background

Firmenprofil

Es herrscht rege Betriebsamkeit in unseren Werkstätten! Auf einer Gesamtfläche von über 2000 Quadratmetern sind sowohl unsere Werkstätten untergebracht als auch die Büros und Geschäftsräume. Unser 14 köpfiges Team, bestehend aus Orgelbauern in allen Alters- und Erfahrungsgraden, arbeitet in unseren verschiedenen Werkstätten für Pfeifen- und Zungenkonstruktion, Windladen- und Gehäusebau, 'high tech' Maschinenräume, Orgelmechanik-, Konsolen- und Metallwerkstätten oder in unserer großzügigen Endmontagehalle.

Die Herstellung von 16' Registern von Pfeifen aus Zinn und Blei aus eigener Produktion stellt für uns kein Problem dar. Dies wird ermöglicht durch neue, großzügig-bemessene Werkbänke und Arbeitsplätze, konstruiert nach den Plänen unserer eigenen Pfeifenbauer und durch das 'Know-How' aus vielen Jahren der Erfahrung im Orgelbau. Eine gute Arbeitsatmosphäre, hohe Motivation und Zufriedenheit unserer Mitarbeiter spiegeln sich in der Qualität unserer Arbeit wider. Eine effizientere Zungen-Produktionseinheit wurde ebenfalls im Zuge unseres Restrukturierungsprozesses entwickelt. Somit sind wir in der Lage, die hohe Nachfrage in Hinsicht auf Menge, Qualität und Preis unserer Zungen zu befriedigen.

Wie steht es um die Holzverarbeitung? Neue Maschinen und Arbeitsplätze, entworfen nach ergonomischen und physiologischen Gesichtspunkten, schaffen ganz neue, unerwartete Kapazitäten. Die Mitwirkung jedes einzelnen Mitarbeiters, egal wie groß oder klein, schafft ein fortschreitendes, sichtbares Gesamtbild, das jedem Beteiligten die Identifikation mit dem vollendeten Instrument ermöglicht.